Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Energie & Management, Ausgabe 13, 2014

1. Juli 2014 E&M-ePaper-Archiv für Abonnenten inklusive A uf vielfachen Wunsch unse- rer Leser gibt es Energie & Management einschließlich aller Sonderausgaben und Jahres- magazine seit einem Jahr auch als ePaper – für Abonnenten ist der Zugang kostenlos und beinhaltet auch ein Archiv aller bisher online erschienenen E&M-Ausgaben. Ihre Zugangsdaten erhalten Sie ganz ein- fach: • Nehmen Sie sich Ihre E&M-Zeitung und identifizieren Sie Ihre Abonum- mer auf dem Adressaufkleber (diese beginnt mit 033). • Gehen Sie online auf http://epaper. energie-und-management.de und registrieren Sie sich dort mit Ihrer Abonummer und Ihrer E-Mail-Ad- resse. • Sie erhalten umgehend eine Mail mit Ihren persönlichen Login-Daten – bitte bestätigen Sie diese, dann können Sie umgehend online auf alle verfügbaren ePaper-Ausgaben von Energie & Management zugreifen. Wenn Sie noch schneller an alle Inhalte von E&M kommen möchten, empfehlen wir Ihnen unseren On- line-Informationsdienst E&M power- news – dort finden Sie täglich 20 bis 40 Nachrichten, Hintergründe und Analysen aus der europäischen Ener- giewirtschaft und auch alle Artikel aus der E&M-Zeitung lange vor deren Erscheinung im Print-und ePaper- Format. Testabo gefällig? Bitte hier: www.energie-und-management.de/ testabo-powernews.html.  E&M-ePaper-Archiv für Abonnenten inklusive : Frau Meinhold, als Kern des Stadtwerkeverbunds Thüga bieten Sie im Thüga-Extranet Ihren rund einhun- dert Partnerunternehmen neben vielen anderen Angeboten auch aktuelle On- line-Nachrichten aus der Energiewelt. Warum? Meinhold: Online-Medien haben den Vorteil, dass sie schnell sind. Wir haben das Thüga-Extranet entwickelt, um die Kommunikation zwischen der Thüga und den Partnerunternehmen zu ver- bessern. Die Kollegen der Gruppe zeit- nah mit relevanten Informationen zu versorgen ist ein Teil unserer Aufgabe. Ziel war eine dynamische Plattform mit interessanten Informationen, die auch wirklich lebt. Im Idealfall ist das Thü- ga-Extranet der Spiegel der Beratungs- tiefe und -vielfalt der Thüga, fördert den Austausch zwischen den Partner- unternehmen und bietet auch Infor- mationen über das aktuelle allgemeine Marktgeschehen. Es war von Anfang an klar, dass wir auch einen News-Anbieter dabeihaben wollten, um auch ganz ak- tuelle Nachrichten anzubieten. : Was waren die Auswahlkrite- rien? Meinhold: Wir haben einen Anbie- ter gesucht, der wirklich ganz aktuell während des Tages immer neue Nach- richten erstellt − wie bei dem News- ticker einer Nachrichtenagentur. Und wir haben jemanden gesucht, der das mit hoher Qualität und Verständnis der Energiewirtschaft anbietet. Am Ende des Auswahlverfahrens haben wir uns für den Online-Dienst von Energie & Management, nämlich E&M power- news entschieden. : Neben News bringen wir ja auch Hintergrundberichte über Geschäfts- modelle und jede Menge Handwerks- zeug für Energiemanager. Meinhold: Wir finden das Angebot inhaltlich und kaufmännisch überzeu- gend. Sowohl die Zugriffe als auch Um- fragen unter unseren Nutzern zeigen, dass das Angebot sehr gut ankommt; wie auch der Newsletter, mit dem sich jeder Nutzer einmal oder mehrmals am Tag die Nachrichten aus seinem Interessensgebiet maßgeschneidert zu- schicken lassen kann. Auch der tägliche, neu gestaltete Newsletter E&M daily, der jeden Morgen per Mail kommt, ge- fällt uns. : Wie eng ist das Thüga-Extranet mit E&M powernews verknüpft? Meinhold: Attraktiv ist das Single Sign On: Die Benutzer melden sich mit einem Passwort imThüga-Portal an und haben dort Zugriff auf die Thüga-Infor- mationen und gleichzeitig auf die Nach- richten von powernews. Man muss sich nicht noch ein zusätzliches Passwort merken. Dabei machen wir deutlich, dass es zwar eine News-Seite im Thüga- Extranet ist, aber von dem unabhän- gigen Anbieter E&M powernews. Wir machen klar, dass wir als Thüga keinen Einfluss auf den Inhalt nehmen. : Müssen die Partnerunterneh- men für diesen Service bezahlen? Meinhold: Nein. :Wie viele Leser gibt es? Meinhold: Die Thüga-Gruppe hat derzeit 18 100 Mitarbeiter. Angemel- det im Thüga-Extranet sind 8 600. Von denen hat ein Großteil auch den News- letter abonniert. Das heißt, dass das An- gebot durch die Bank gut angenommen wird. : Wie funktioniert die Abrech- nung? Meinhold: Wir haben eine Pauschale mit E&M powernews vereinbart. Wenn es nach unten oder oben bei der Nut- zung Abweichungen geben würde, gäbe es eine Anpassung. Aber die Pauschale funktioniert ganz gut. : Und wie funktioniert die tech- nische Anbindung? Hat diese in Ihrer IT größeren Aufwand verusacht? Meinhold: Das hat reibungslos funk- tioniert. Das News-Display wird als iFrame im Thüga-Extranet eingeblen- det. Die Nachrichten-Überschriften werden im XML-Format zur Darstellung auf beliebigen Extranet-Seiten bereitge- stellt. Möglich wäre auch ein Template des Content Management Systems. : Haben Sie Pläne, Ihr Extranet, also Ihr Online-Angebot für Ihre Part- nerunternehmen, insgesamt weiterzu- entwickeln? Meinhold: Wir arbeiten gerade an einer technologischen Neukonzeption, um den Ansprüchen unserer Partner noch besser gerecht zu werden und um noch mehr Zielgruppen zu bedienen, als wir es im Moment können. Wir den- ken da zum Beispiel an die kommuna- len Partner. Wir arbeiten auch daran, dass das Look und Feel auf mobilen Endgeräten in Zukunft noch stimmiger ist.  Das Stadtwerkenetzwerk Thüga liefert seinen rund hundert Mitgliedsunterneh- men auch aktuelle Nach- richten aus der Energiewelt. Carmen Meinhold, die für das Online-NetzwerkThüga- Extranet verantwortlich ist, erläutert die Strategie und warum dieser Service von E&M powernews geleistet wird. VON TIMM KRÄGENOW „Hohe Qualität und Verständnis für die Energiewirtschaft“ Carmen Meinhold ist bei der Thüga für das Online- Ne󿿸werk verantwortlich, das den Partnerunternehmen angeboten wird Die Nachrichten von E&M powernews sind im Online-Ne󿿸werk der Stadtwerke-Gruppe Thüga integriert Bilder:E&M 58 VERTRIEB Bilder:E&M

Seitenübersicht