Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Energie & Management, Ausgabe 13, 2014

FÜR BRANCHENGENAUE IT-LÖSUNGEN Denn wir setzen unser Branchenwissen und IT-Know-how für unsere Kunden aus der Versorgungs-, Verkehrs- und Kommunalwirtschaft gezielt ein: – Anwendungsberatung und Projektrealisierung – IT-Outsourcing, Rechenzentrumsbetrieb – Betreuung der Softwareanwender im Tagesgeschäft, Schulungen – Bereitstellung und Betreuung von lokalen Netzwerken, Arbeitsplatzgeräten und Bürokommunikationssoftware – ergänzende Leistungen (wie Massendruck und Kuvertierung) Profitieren Sie von unseren innovativen IT-Strategien. 100 % anwenderorientiert. 100 % hochverfügbar. www.rku-it.de FÜR BRANCHENGENAUE IT-LÖSUNGENFÜR BRANCHENGENAUE IT-LÖSUNGENFÜR BRANCHENGENAUE IT-LÖSUNGEN Denn wir setzen unser Branchenwissen und IT-Know-how für unsere Kunden aus der Versorgungs-, Verkehrs- und Kommunalwirtschaft gezielt ein: „In der Energiewirtschaft wie überall gilt: Die Entwicklung lebt vom Austausch. Für unsere Branche organisiert Energie & Management diesen Austausch in vielfäl- tiger Weise. Die Beiträge sind mit Bran- chenwissen, guter Recherche und Herz geschrieben, sie sind informativ und kurz- weilig. Deshalb freue mich auf jede neue Ausgabe. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!“   Dr. Christof Spangenberg, Geschäftsführer und Partner der K.Group, München GLÜCKWUNSCH Bild:E&M führtes Geschäft. Da muss man sich die Frage stellen, ob das im Einzel- fall gerechtfertigt wäre. Die Zukunft wird zeigen, ob das notwendig ist. : Kann der Eon-Vertrieb in seinen Versorgungsgebieten wie andere Unternehmen über steigen- de Hausanschlusszahlen berichten, die auf stabile Akzeptanz für Erdgas hindeuten? Danco: Wir haben insgesamt eine positive Entwicklung beim Gas. Der Neubau von Häusern ist zwar nur regional ein Thema, im Gebäude- bestand gibt es aber Verdichtungs- erfolge bei den Gasanschlüssen. Erdgas löst als kostengünstige und umweltschonende Alternative die Beheizung mit Heizöl in Privathaus- halten zunehmend ab. : Die Bundesregierung will sich laut Koalitionsvertrag stärker als bisher um den Wärmemarkt kümmern. Ist das eine Chance für Erdgas, Teil der Energiewende zu werden? Danco: Unser Branchenverband Zukunft Erdgas unterstützt die poli- tischen Ziele im Wärmemarkt. Ein Ziel allein ist nur der erste Schritt. Für das gemeinsame große Ziel der CO2-Minderung müssen wir die Chancen, die in der Anwendung von Erdgas liegen, noch viel stärker nutzen. Da hat Erdgas unheimlich viel anzubieten – zu minimalen Kosten im Vergleich dazu, worüber wir in der Stromversorgung disku- tieren. : Wo sehen Sie insgesamt den Beitrag von Erdgas zur Energiewen- de? Danco: Hauptsächlich im Wärmemarkt. Er bietet großes CO2-Einsparpotenzial. Beim End- energieverbrauch verursacht der Gebäudebestand in Deutschland mit 39 Prozent den größten Einzel- anteil, hier entstehen 37 Prozent der deutschen CO2-Emissionen. Schon das Austauschen einer alten Heizung führt zu erheblichen Ener- gieeinsparungen und einer Ver- ringerung des CO2-Ausstoßes – bei überschaubaren Kosten für den Eigentümer. Bei der dezentralen Stromerzeugung ist Kraft-Wärme- Kopplung mit Erdgas weiter ein Thema. Auch Gaskraftwerke müs- sen durch geeignete Marktmecha- nismen wieder den Platz erhalten, den sie mit Blick auf CO2 verdient haben. : Eon ist Mitglied der im ver- gangenen Jahr gegründeten Initia- tive Zukunft Erdgas – Sie sind deren Aufsichtsratsvorsitzender. Sehen Sie schon erste Erfolge? Danco: Erfolge lassen sich am besten daran ablesen, dass die Zahl der Mitglieder stetig wächst, weil die Branche erkennt, dass die Initiative ein ernst zu nehmender Versuch ist, das Erdgas so darzu- stellen, wie es das Produkt ver- dient, und Stellung zu nehmen zu Themen, die rund um das Erd- gas in Politik und Medien diskutiert werden.  „Schnell, spritzig, profund und auf den Punkt gebracht − so habe ich E&M in den letzten Jahren erlebt und wünsche eine glückliche Hand für die nächsten 20 Jahre.“ Dr. Christof Bauer, Head of Energy Policy and Strategy, Evonik Indus- tries AG GLÜCKWUNSCH Bild:privat „DieVersorgung mit Erdgas ist gesichert“ „Erdgas löst die Beheizung mit Heizöl in Privathaushalten zunehmend ab“ Bild:Qatargas 1. Juli 2014 13GAS

Seitenübersicht